Für Musiker

Für Musiker

Unfallversicherung / Absicherung der Gliedmaße

Ein Unfall kann Ihr Leben als Berufsmusiker, Musiklehrer oder Musikstudent drastisch verändern. Gesundheitliche Beeinträchtigungen ziehen zumeist auch Einkommenseinbußen nach sich, vor allem wenn Sie Ihr Musikinstrument gar nicht mehr oder nur noch eingeschränkt spielen können.

SINFONIMA, unsere spezielle Unfallversicherung für Musiker leistet überdurchschnittlich viel bei den sogenannten Gliedertaxen.

Vergleichen Sie unsere Musiker-Unfallversicherung mit anderen und lassen Sie sich gerne unverbindlich beraten:

SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
80 %50 %
SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
70 %30 %

SINFONIMA Leistung: 100 %

Andere Versicherer: 60 %

SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
100 %40 – 70 %
SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
100 %keine Leistung
SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
100 %keine Leistung
SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
100 %40 – 70 %
SINFONIMA LeistungAndere Versicherer
10 %2 – 5 %

Erläuterung zu den Musiker-Gruppen:

Gruppe 1: Streicher und Gitarristen

Gruppe 2: Pianisten, Organisten, Harfenisten, Schlagzeuger, Paukisten

Gruppe 3: Flötisten, Holz- und Blechbläser

Gruppe 4: Sänger

Künstlersozialkasse (KSK)

Die Künstlersozialkasse ist nicht nur eine Sozialversicherung, sondern sie übernimmt für die Versicherten eine virtuelle Arbeitgeberfunktion.
Die Details im Künstlersozialversicherungsgesetz -KSVG.

Im Jahre 1983 wurde das Künstlersozialversicherungsgesetz geschaffen – kurz KSVG. Man wollte dadurch die selbständigen Künstler, Autoren, Journalisten und Medienschaffenden von einer drohenden Altersarmut bewahren und ihnen dauerhaft einen Zugang in ein soziales Netz zu schaffen.

Erst wenn Ihr Jahreseinkommen voraussichtlich 3.900.- € übersteigt tritt eine Versicherungspflicht ein. Eine Beratung erfolgt bei der Künstlersozialkasse. Sie müssen sich selbst bei der Künstlersozialkasse melden, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen.

Die Künstler erhalten Zuschüsse zur Krankenversicherung, Rentenversicherung und einer Pflichtpflegeversicherung.

Ausführliche Informationen auf unserer Seite zur Künstlersozialkasse.

Krankenversicherung für Musiker und deren Angehörige

…wenn Sie nicht in der KSK pflichtversichert sind

Die Krankenversicherung soll es Ihnen und Ihren Familienangehörigen ermöglichen, bei Krankheit und Unfall angemessene Hilfe durch Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser sowie Arzneien, Heil- und Hilfsmittel in Anspruch nehmen zu können. Wird nach Beendigung eines Arbeitsverhältnisses in die Selbstständigkeit gewechselt, haben Sie für Ihre künftige Krankenversicherung zwei Möglichkeiten:

Musiker Versorgungswerk

Das Musiker-Versorgungswerk ist die individuell angepasste Altersvorsorge für Berufsmusiker und Hobbymusiker.

Mit Ihren Beiträgen im Musiker Versorgungswerk sichern Sie sich jetzt eine lebenslange Rente und sorgen fürs Alter vor. Dabei wird diese Form der Rentenvorsorge staatlich gefördert: die Altersvorsorgebeiträge sind als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.

Alle Details zur individuellen Altersvorsorge für Musiker finden Sie hier auf der Seite zum Versorgungswerk.

Berufsunfähigkeitsversicherung für Musiker

Wer als Musiker tätig ist, hat oft Schwierigkeiten, eine leistungsstarke Berufsunfähigkeitsversicherung zu bekommen.

Bei den meisten Versicherern ist es aus Risikogründen für Musiker nicht möglich,  eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit abzuschließen.

Eine Absicherung ist bei uns jetzt möglich für:

Angestellte Musiker

  • Dirigenten
  • Orchestermusiker
  • Musiklehrer

Selbstständige Musiker
Erfolgreiche und etablierte Musiker

Musiker haben in der Regel keinen Anspruch auf eine gesetzliche Berufsunfähigkeitsversicherung, aber ein hohes Risiko, berufsunfähig zu werden.
Bei selbstständigen oder angestellten Musikern beispielsweise ist es enorm wichtig, dass bestimmte Körperbereiche unversehrt bleiben.

Die KSK (Künstlersozialkasse) Basisschutz für Künstler
Freischaffende Musiker müssen sich privat absichern, bzw. zunächst über die Künstlersozialkasse (KSK) absichern.
Bei Aufnahme in die KSK werden nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) die gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung von der Versicherung übernommen.

Erwerbsminderungsrente durch die KSK
Eine Leistung innerhalb der Künstlersozialkasse ist die Erwerbsminderungsrente.
Folgende Kriterien müssen dafür erfüllt werden:

  • Aufgrund einer Behinderung oder krankheitsbedingt kann der Musiker in keinem Beruf länger als 6 Stunden arbeiten
  • Fünf Jahre vor Eintritt der Erwerbsminderung muss der Versicherte mindestens Pflichtbeiträge in die KSK gezahlt haben.

Musiker sollten sich privat absichern
Als Musiker kann man sich nicht auf die gesetzliche Absicherung verlassen und sollte daher eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Rechtsschutzversicherung

Mit unserer Rechtsschutzversicherung erhalten Musiker eine besondere Absicherung im Falle von Rechtsstreitigkeiten. Die Rechtsschutzversicherung ist nicht mit dem in der Veranstalterhaftpflichtversicherung  enthaltenen Rechtsschutz zu verwechseln. Dort hat der Rechtsschutz eine passive Rolle (wenn in Sie einen Schaden verursacht haben werden, Sie vom Haftpflichtversicherer auch anwaltlich vertreten – PASSSIVER RECHTSSCHUTZ)

Wenn Sie Ihr eigenes Recht durchsetzen möchten und müssten, lässt sich das oftmals nur vor Gericht und mit Hilfe von Anwälten durchsetzen (AKTIVER RECHTSSCHUTZ)

Der eigene (private oder berufliche) Rechtsschutz übernimmt dann die Gerichts- und Anwaltskosten sowie etwaige Aufwendungen für Sachverständige. Ohne eigene Rechtsschutzversicherung besteht sonst für Sie ein nicht unbeträchtliches Kostenrisiko.

Was kann beim Musiker in Sachen Rechtsschutz passieren?

Da gibt es sehr viele Ansatzpunkte:

  • Das zuständige Finanzgericht erhebt Anklage wegen vermeintlich nicht gezahlter Steuern.
  • Wegen wiederholter Unregelmäßigkeiten mussten Sie einem angestellten Bandmitglied kündigen. Beim Amtsgericht wird eine Kündigungsschutzklage angestrebt. Bei Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht zahlt jede Partei in der ersten Instanz die eigenen Kosten selbst. Diese Kosten werden dann von der Rechtsschutzversicherung übernommen.
  • Der Musiker muss sich gegen Fahrverbot, Führerscheinentzug usw. in Zusammenhang mit dem Dienstfahrzeug wehren.
  • Abwehr von gerichtlichen Ansprüchen nach der DSGVO.
  • Streitigkeiten mit dem Vermieter der Musik-Proberäume.

Krankentagegeld- /Verdienstausfallversicherung

Für die Sicherheit Ihres Einkommens bei Krankheit.
Bei längerer Krankheit sichert man den gewohnten Lebensstandard bzw. seine Existenz mit einem bedarfsgerechten Tagegeld ab.

Die Absicherung ist bis zu Ihrem Netto-Einkommen bzw. Gewinn möglich.

Gerne sind wir Ihnen bei der Ermittlung der richtigen Absicherungshöhe behilflich

KFZ Versicherung

Für jedes Fahrzeug ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung gesetzlich vorgeschrieben!

Bei einem von Ihnen verschuldeten Unfall werden Schäden abgesichert die Sie anderen Verkehrsteilnehmern zufügen.
Die KFZ-Haftpflichtversicherung kann nach Ihren Bedürfnissen mit passenden Lösungen ergänzt werden:

  • Teilkaskoversicherung
  •  Vollkaskoversicherung
  •  GAP-Deckung
  •  Rabattschutz
  • Auslandschadenschutz

Versicherungen für Ihr Heim

Die Hausratversicherung
Eine Hausratversicherung gibt Ihnen finanzielle Sicherheit bei Schäden durch:

  • Brand, Blitzschlag und Explosion
  • Raub und Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm und Hagel
  • Überspannungsschäden

Die Schäden werden zum tatsächlichen Wiederbeschaffungspreis – das heißt zum Neuwert (Neuwert zum Schadenzeitpunkt) erstattet

Zusatzbausteine:

  • Fahrrad-Diebstahl (Fahrräder und E-Bikes)
  • Außer Haus-Deckung (Sport und Reise)
  • Einfacher Diebstahl (Daheim und Unterwegs)

Die Wohngebäudeversicherung
Die Wohngebäudeversicherung gibt Ihnen finanzielle Sicherheit bei Schäden durch:

  • Feuer
  • Rohrbruch
  • Sturm/Hagel
  • Naturgefahren (Starkregen/Überschwemmung/ Lawinen und Erdbeben)

Zusatzbausteine:

  • Beseitigung von Graffitischäden
  • Ersatz von Hotelkosten
  • Psychologische Betreuung

Der Haus- und Wohnungsschutzbrief

Professionelle Helfer Im Notfall

  • Schlüsseldienst
  • Sanitär- und Elektroinstallations-Service
  • Rohrreinigung
  • Heizungsinstallations-Service inklusive Notheizung
  • Schädlingsbekämpfung
  • Entfernung von Insektennestern

Fragen, die unsere Versicherungskunden häufig stellen.

Fehlt Ihnen eine Information? Wir rufen Sie gerne zurück oder freuen uns auf Ihre Mail.

Gibt es eine Befreiungsmöglichkeit von der Versicherung?

Krankenversicherung:
Für Künstler sieht das Gesetz 2 Möglichkeiten vor, sich von der gesetzlichen Krankenversicherungs- / Pflegeversicherungspflicht befreien zu lassen:

  • für Berufsanfänger
  • für Höherverdienende

Es wird dann von der KSK ein Zuschuss gewährt.

Rentenversicherung
Eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht ist nach dem KSVG für Künstler nicht vorgesehen.

Wie läuft es mit der Arbeitsunfähigkeit/dem Krankentagegeld?

Im Falle der Arbeitsunfähigkeit besteht ab der 7. Woche ein Anspruch auf Krankengeldzahlung.
Der Anspruch besteht nach dem KSVG für selbstständige Künstler gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung.

Habe ich über die KSK eine gesetzliche Unfallversicherung?

In der KSK ist die gesetzliche Unfallversicherung kein Bestandteil.

Wie funktioniert die Anmeldung bei den Sozialversicherungen?

Wenn alle Voraussetzungen für die Aufnahme in die KSK erfüllt sind, meldet die KSK den versicherungspflichtigen bei den entsprechenden Stellen an:

  1. Krankenversicherung (Kranken- und Pflegekassen)
    (Allgemeine Ortskrankenkassen, Ersatzkassen, Betriebs- und Innungskrankenkassen)
  2. Rentenversicherung
    (Datenstelle der Rentenversicherung)

Die Beiträge werden dann entsprechend weitergeleitet.

Sämtliche Leistungen (Rente, Krankentagegeld, Pflegegeld) erbringen ausschließlich der zuständige Rentenversicherungsträger und die gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen.

Gibt es eine KSK-Familienversicherung?

Sie sind durch die KSK gesetzlich versichert und können als Mitglied auch die Familienversicherung in Anspruch nehmen.
Der Antrag auf Familienversicherung muss direkt bei der gesetzlichen Krankenkasse gestellt werden.

Festanstellung und Selbstständigkeit – kann ich in die KSK?

Bei Kombinationen von einer Selbstständigkeit und einer festen Anstellung bedarf es immer einer individuellen Prüfung.

Beispiele (diese sind nur ein Anhaltspunkt – bitte lassen Sie unabhängig davon, immer Ihren Status durch die KSK prüfen)

  1. Es besteht ein festes Angestelltenverhältnis mit mehr als 20 Wochenstunden:
    > Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherungspflicht über den Arbeitgeber. Für das Einkommen aus der selbstständigen künstlerischen Tätigkeit besteht eine Rentenversicherungspflicht über die KSK
  2. Die selbständige Tätigkeit überwiegt:
    > Kranken-, Renten-, Pflegeversicherungspflicht über die KSK /  Renten- und Arbeitslosenversicherungspflicht über den Arbeitgeber.
  1. Aus dem festen Angestelltenverhältnis wird ein Einkommen über der Hälfte der Beitragsbemessungsgrenze der Gesetzlichen Rentenversicherung erzielt:
    > Kranken-, Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherungspflicht über den Arbeitgeber /Die KSK ruht.
Gibt es ein Mindesteinkommen in der KSK?

Die Mindesteinkommensgrenze liegt bei jährlich 3900.- € oder monatlich 325.- €.
Sollte die Grenze unterschritten sein, besteht dann wegen der Geringfügigkeitsgrenze eine Versicherungsfreiheit. In den ersten 3 Jahren ab erstmaliger Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit, dürfen Berufsanfänger diese Grenze auch unterschreiten.

Wie lange bin ich als Berufsanfänger in der KSK?

Der Gesetzgeber hat für Berufsanfänger einen besonderen Schutz vorgesehen. Berufsanfänger werden für die ersten 3 Jahre seit erstmaliger Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit nach dem KSVG versichert.

Sind auch beschäftigte Mitarbeiter in der KSK?

Wird mehr als ein Arbeitnehmer sozialversicherungspflichtig beschäftigt, kann dann nicht mehr nach dem KSVG versichert werden (Ausnahmen: eigene Auszubildende und geringfügig Beschäftigte im Sinne des § 8 SGB IV).

Was bedeutet für die KSK ‚Selbständigkeit‘?

Im Sinne des Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) ist es eine selbständige Tätigkeit, wenn es sich nicht um eine abhängige Beschäftigung im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses handelt.

Was bedeutet für die KSK ‚Erwerbsmäßigkeit‘?

Es ist nicht ausreichend, wenn es sich nur um eine vorübergehende Tätigkeit handelt.

Die künstlerische oder publizistische Tätigkeit muss mit eine Gewinnerzielungsabsicht ausgeführt und auf Dauer angelegt sein.

Wer kann Mitglied werden in der KSK?

Die Mitgliedschaft in der KSK ist grundsätzlich eine „Pflichtversicherung“ für Künstler und Publizisten. Es müssen aber auch hier gewisse Voraussetzungen erfüllt sein, um Mitglied in der Künstlersozialkasse zu werden.
Die Mindesteinkommensgrenze liegt bei jährlich 3900.- € oder monatlich 325.- €.

Wer zählt als Musiker?

Sänger, Musiklehrer, Chorleiter, Musiker allgemein, Komponisten, Musikbearbeiter, Arrangeur, Textdichter, Dirigenten, DJs usw.; auch für verwandte Berufe kann nach Einzelfallprüfung eine Versicherungspflicht bestehen.

 

Wer wird in der Künstlersozialkasse für Musiker versichert?

Nach § 1 Künstlersozialversicherungsgesetz (KSVG) ist Voraussetzung für die Versicherungspflicht, dass eine künstlerische oder publizistische Tätigkeit erwerbsmäßig und nicht nur vorübergehend ausgeübt wird.

Eine Auflistung der Tätigkeiten, die unter das Künstlersozialversciherungsgesetz fallen finden Sie hier von der KSK.

Was ist bei meinem Musikinstrument versichert?

Versicherte Gefahren sind klassische Gefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Einbruch/Diebstahl. Zusätzlich  sind Feuchtigkeitsschäden, Schäden durch einfachen Diebstahl, Transport und Transportmittel, Vertauschen und Liegenlassen, sowie Veruntreuung versichert. Im Allgemeinen Sachschäden an dem versicherten Musikinstrument oder Equipment infolge einer Zerstörung oder Beschädigung.

Was ist nicht versichert?

Sachschäden durch Luftdruck- und Temperatureinflüsse, Licht oder Strahlen, sowie zu hohe/zu niedrige Luftfeuchtigkeit.
An elektronischen Instrumenten, innere schaden und Defekte, z.B. durch Überspannung und Induktion.
Sachschäden bei Reparatur, Restaurierung oder Reinigung durch einen Reinigungsfachbetrieb.
Sachschäden durch Verschleiß, Abnutzung oder Leimlösung.
Schäden des Musikinstrumentes durch Kriegsereignisse, innere Unruhen und Kernenergie.
Reine Kratz, Lack- und Schrammschäden, sowie sämtliche vorsätzlich herbeigeführte Schäden.

Ich spiele sowohl eine klassische als auch eine E-Gitarre, welchen Vertrag brauche ich?

Sowohl für das klassische Instrument, wie auch für das elektronische Instrument müssen Sie eine eigenständige Versicherung abschließen.

Ich arbeite angestellt in einem Orchester – brauche ich hier auch eine Haftpflichtversicherung?

Nein, für die reine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis sind Sie über die Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers mitversichert.

Bin ich auch im Ausland versichert?

Ihr Instrument und Ihr Equipment ist auf Reisen versichert.
Sie genießen weltweiten Versicherungsschutz bis zu 6 Wochen im Jahr, egal ob am Stück oder über das Jahr aufgeteilt.

Beachten Sie bei Flugreisen mit Ihrem Instrument die Reisevorschriften und Einfuhrbestimmungen in Ihrem Reiseziel. Insbesondre ist dies wichtig für Musikinstrumente mit tierischen oder pflanzlichen Bestandteilen.

Ich habe keine Band, arbeite aber als Musiklehrer – brauche ich hierfür auch eine Berufshaftpflicht?

Ja, da Sie auch hier nach den gesetzlichen Bestimmungen haften!

Warum brauche ich eine Berufshaftpflichtversicherung?

Die Berufshaftpflichtversicherung greift, falls Sie bspw. während einer Bandprobe das Instument eines Kollegen beschädigen oder falls sich ein Zuhörer in Ihrem Probenraum verletzt.

Dabei leistet die Berufshaftpflichtversicherung der Continentale nicht nur den geforderten Schadenersatz, sondern prüft darüber hinaus die gestellten Ansprüche und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Selbst für einen möglichen Prozess übernimmt die Continentale als Haftpflichtversicherer im Namen des Versicherten die Kosten.